DEINE GEOMETRIE - DEINE SCHLÄGER

Partner 1
Partner 1
Partner 1
Partner 1

Industrie-Fitting vs. Body Geometry Fitting

Industrie Fitting

Industrie-Fitting

Einem definierten "Standard" entsprechen in der Praxis nur ca. 10% der Golfer. Die Schlägerlänge ist annähernd immer gleich, eine Anpassung erfolgt ausschließlich über den Lie-Winkel (Winkel zwischen Golfschläger und Boden). In der Fertigung ist eine solche Anpassung schnell und ohne zusätzliche Kosten umsetzbar. Dass dieser Ansatz der Industrie jedoch falsch ist, spiegeln Statistiken wieder.
Seit Jahrzehnten gehen trotz Fitting ca. 85% der Golfer mit einem nicht passenden Set auf die Runde. Ein Master-Clubfitter in Deutschland schätzt diesen Prozentsatz zwischenzeitlich sogar auf 95% (Golfzeitschrift, Ausgabe September 2019).
Auch aus logischer Sicht ist nicht nachvollziehbar, weshalb ein flacherer Lie-Winkel für einen kleineren Golfer bzw. ein steilerer Lie-Winkel für einen größeren Golfer idealer sein sollte.
Mit nicht idealem Lie-Winkel muss im Schwung eine falsche Schlägerlänge kompensiert werden. Ein kostenopti-mierender und falscher Ansatz der Industrie - zum Nachteil der Golfer.

Body Geometry Fitting

Body Geometry Fitting

Jeder Golfer für sich hat eine einzigartige Geometrie. Ein für einen Standard idealer Lie-Winkel, gilt für jede Geometrie als ideal. Die passende Schlägerlänge wird auf Basis der Geometrie ermittelt und die Schläger infolge nach Maß gefertigt, was jedoch nur mit entsprechendem Fachwissen möglich ist.

Ein idealer Lie-Winkel ist zu 100% unabhängig von der Körpergeometrie. Ebenso ist die Schwungebene zu 100% unabhängig vom Setup - diese ist lediglich ein Thema der Biomechanik und abhängig vom Verhältnis Unterarm- zu Oberarmlänge.

Nur mittels Body Geometry Fitting ist gewährleistet Golfschläger zu erhalten, welche auch zur Geometrie passen.

Über GolfWerkstatt

Inh. Ing. Oliver Jany

Ing. Oliver Jany

Vor nunmehr 10 Jahren bin ich durch Zufall zum Golfspiel gekommen. Ich war sofort mit dem Golfvirus infiziert und die Faszination, einen kleinen Ball mit unterschiedlichen Schlägern mit so wenigen Schlägen als möglich in ein Loch zu befördern, hat mich nicht mehr losgelassen.
Im Laufe der Zeit galt mein Interesse neben dem eigentlichen Golfspiel jedoch immer mehr den Golfschlägern. Ich war überzeugt, dass keines meiner Sets wirklich für mich passte. Dies dürfte vermutlich auch der Grund gewesen sein, weshalb ich wiederholt Probleme im Rückenbereich hatte.
Ich hatte mir zu diesem Zeitpunkt – vor nunmehr drei Jahren zum Ziel gesetzt herauszufinden, was die wesentlichen Kriterien eines Golfschlägers sind, um für meine Person passende Schläger zu erhalten.
Anfangs war ich noch der Überzeugung, dass dies nicht so schwierig sein sollte. Jedoch weit gefehlt, wie sich in den nächsten Wochen und Monaten immer wieder zeigen sollte. Mir wurde schnell klar, welch komplexes „Sportgerät“ ein Golfschläger in Wirklichkeit ist.

Zur Geschichte

Geschäft

Im kleinsten Haus von Pinkafeld werden - einzigartig in Österreich, Golfschläger auf Basis eines Body Geometry Fitting nach Maß gefertigt.

  • Geschäft Außen
  • Geschäft Schläger
  • Geschäft Inhaber

Kontakt